Oktober 2019

Dieses mal Thomas Gerstmeir
Schlachthof, die Zweite….

…. obwohl der Ort der abgegleisten Utting etwas ausserhalb des Areals liegt – eigentlich liegt das Schiff wie ein gestrandeter Wal zwischen Schlachthof und Großmarkthalle – ist dieser Fleck Münchens eindeutig Teil der Magenregion der Weltstadt mit Bauch. Zumindest ist das gefühlt bei mir so.
Bereits in der Fernsehserie „Zur Freiheit“ war diese Transitzone zwischen „Fleisch und Gemüse“ ein sagenumwobenes Nirvana.  Unvergessen die Szene, in der die „Weißwurst-Paula“(Ruth Drexel) zusammen mit dem „Kometen-Sepp“ (Toni Berger) als Botschafter über den Preis von Würsten verhandelt – immerhin ging es um den existenzbedrohenden Preis von 2 Pfennigen pro Wurst – und im Petersilie, und zwar die glatte.
Aber nun zum Schiff:
Viel bleibt da nicht zu schreiben, was man nicht eh aus dem Foto erkennen kann, ausser daß wieder Bahnwärter Thiel seine Finger im Spiel hat. Und ich frage mich: Was ist hier eigentlich das Surreale? Dass ein Schiff auf einer Bahnbrücke ankert oder dass dies in München an diesem Ort stattfindet. Wahrscheinlich die Kombination.
Und als kleiner Teaser für das nächste HdM: „Aller guter Dinge sind drei“! Mehr wird nicht verraten.
Foto: Henning Koepke, München


Warning: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w0087148/gerstmeir/wordpress/wp-content/themes/gi-a/single-haus_des_monats.php on line 34