Dictionary Niederbayrische Baustelle

Gloassn: Flurschaden in weichem Boden, durch Bereifung eines großen Fahrzeuges verursacht

blaua Deckl: wasserundurchlässige, blauschimmernde Lehmschicht

Kuawampn: auf nicht verdichtbarem Material schwimmend gelagerter blauer Deckel – durchaus sehr lautmalerisch gemeint

Brettn: Pfette

Rofan: Sparren

Lõn: 1. dickes Brett – 2. Gerüstbelag aus Holz

Laan: mehrere dicke Bretter

Schroadt: Balkon

Schroadtstuzn: auskragender Balkonbalken

Bedonsdoa: Betonwerkstein

Bratzn: 1. große Hände – 2. Verankerungseisen

Gred: gepflasterte langgestreckte Zone im Vorfeld eines Hauses, auf dessen Längsseite mit Anschluss an Eingangstür

Fletz: durchgesteckter breiter Mittelflur, quer zum First

d´Dent: die Tenne

Schiefan: Holzsplitter

Schoarin: Dachrinne

Daschn: Dachziegel

Oraidig: sehr abwertend für alles Mögliche, z.B. heruntergekommene Gebäude

Riape: ungehobelter junger Mann

Bridschn: 1. durchlaufende unsachgemäße Mörtelfuge – 2. käufliche Frau

Ziaglbadscher: Arbeiter in einer Handschlagziegelmanufaktur

Blunzn: 1. nicht nett gemeinter Ausdruck für behäbige, runde Frau – 2. schlaffer ausgetretener Lederfussball

Lalle: schlaksiger unbeholfener Typ

Ziafan: Zicke

Drutscharl: unbeholfene kleine Frau

Dodschn: schwerfüssige Frau

Dodscharl: schwerfüssige kleine Frau

Grischbarl: 1. unterernährter kleiner Mann – 2. auch für kleine Sträucher oder  unterentwickelte Bäume anwendbar

Hoglbuchana: ein starker großer Mann mit Macherqualitäten

Bragge: 1. ein großer starker Mann, 2. auch auf Bauteile anzuwenden, z.B. für große Balken, 3. auch für große Bäume oder Stiere

Glaache: „Bragge“ für eher schlauchartige Organe oder organische Gewächse

Fliedscharl: etwas despektierlicher Ausdruck für leichtes Mädchen

Zoitdn: Trottel